Hintergrund

Im Planspiel „City-Upgrade“, einer Kooperation des Jugendforums Hildesheim mit dem Verein Politik zum Anfassen e.V., schlüpfen Schülerinnen und Schüler in die Rolle von Ratsmitgliedern. Sie beraten (analog zur Ratsarbeit) Anträge und treffen Entscheidungen, die dem Rat als Drucksache vorgelegt werden.

 

Kommunalpolitik ist spannend, aber nicht immer einfach zu verstehen. Wir bieten vier Schulklassen einen einzigartigen Einblick in die Ratsarbeit in Hildesheim. Vorbereitet im Unterricht beraten sie echte Probleme in den Sitzungssälen im Rathaus. In einer Schlussabstimmung im Ratssaal werden Entscheidungen getroffen, die direkt in die echte Ratsarbeit einfließen.

 

Oder begleiten Sie dieses Planspiel als Beobachter. Wir verwandeln eine Klasse in eine Politik-Redaktion und produzieren Nachrichten: für eine Radiosendung, als Online-Videos und in einem  Magazin.

 

Zielgruppe

Das Planspiel „City-Upgrade“ findet jährlich mit jeweils unterschiedlichen Alters- und Zielgruppen statt. Für „City-Upgrade“ in diesem Jahr suchen wir vier 8. bis 10. Klassen aller Schulformen in Hildesheim. (Berufsschulklassen können sich ebenfalls bewerben!)

Vorbereitung der Politik-Teams

(ab Mitte Mai)

In vier Doppelstunden bereiten die Experten vom Jugendforum und vom Verein Politik zum Anfassen e.V. die Klassen auf ihre Aufgaben im Rathaus vor. Sie informieren darüber, wie Hildesheim regiert wird, stellen die Themen der Tagesordnungen vor und holen Paten aus der echten Ratspolitik in die Schule. Während der Recherchen und Meinungsbildung haben Sie eine besondere „Hotline“ in die Fachverwaltung und die Projektleitung steht Ihnen jederzeit hilfsbereit zur Seite.

 

Vorbereitung des Presse-Teams

(ab Mitte Mai)

Zusammen mit Zeitungsjournalisten,  Radioleuten und dem Medienbus der Landeshauptstadt Hannover wird Ihre Klasse auf das Berichterstatten im Rathaus vorbereitet. Für vier Doppelstunden stehen Recherche, Interviewtechniken und Kameraarbeit im Mittelpunkt. Außerdem stellen wir ein online-Redaktionssystem vor, aus dem heraus am Ende eine Broschüre produziert wird.

 

Planspieltag

(16. Juni, 9 bis 16 Uhr)

An diesem Tag ist das gesamte Rathaus für das Planspiel reserviert: In drei Sitzungssälen tagen zeitgleich drei Schüler-Ausschüsse. Nach dem gemeinsamen Mittagessen und anschließenden, klasseninternen Fraktionssitzungen findet die große Schlussabstimmung im Ratssaal statt. Immer mit dabei: das Presse-Team, das im Rathaus seine Artikel und Videoclips zeitnah online veröffentlichen kann.

 

Ergebnisse

Alle Resultate des Planspiels fassen wir in einer Drucksache zusammen, die dem Rat und seinen Ausschüssen zur Beratung und Entscheidung vorgelegt wird. Dadurch haben die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, sich direkt an Beschlüssen der Stadtpolitik zu beteiligen. Ihre Anregungen und Ideen werden gehört und ernstgenommen!

 

Neben der Veröffentlichung der Berichte im Internet produzieren wir ein eigenes „City-Upgrade“-Magazin, das wir Ihnen nach den Sommerferien im Klassensatz zusenden. Und über die Ergebnisse der Beratungen in den echten Ratsgremien halten wir Sie selbstverständlich auch zeitnah auf dem Laufenden.

 

Bewerben Sie sich bei uns!

 

Diese Informationen können Sie sich hier (City-Upgrade Ausschreibung 2011) herunterladen.